E3: SONY Pressekonferenz

3D
Hat mich angekotzt. Ganz ehrlich, 3D Technik jetzt so durchzuprügeln tut der Industrie und den Kunden nicht gut. Frei nach Nintendo: Scheiss Brillen!
PK Ownage Faktor: 5/10

Killzone 3
Sah gut aus, Teil 2 hat schon getaugt. Move Support ist nice, 3D finde ich überflüssig. Februar 2011.
PK Ownage Faktor: 7/10

Coming 3D Titles Blabla
PK Ownage Faktor: 0/10

Move
Scheint die ausgereifteste Technik zu sein und ist nichtmal auf dem Markt. Preis ist aber lächerlich hoch.
PK Ownage Faktor: 7/10

Sorcery
Hat mir sehr gut gefallen, vor allem weil es eher als Core Titel durchgeht.
PK Ownage Faktor: 7/10

Tiger Woods
Bin kein Golf Fan und Tiger Woods war ja schon DER Launchtitel für WiiMotionPlus.
PK Ownage Faktor: 4/10

Heroes on the Move
Könnte von mir aus auch ein Ratchet & Clank on the Move sein. Ansonsten nice und auch eher Core.
PK Ownage Faktor: 7/10

Kevin Butler
100% pure Awesomness!
PK Ownage Faktor: 10/10

PSP
Seit der Nintendo 3DS Ankündigung ist die PSP faktisch tot. Wenn SONY eine mögliche Ankündigung in Betracht gezogen hat, dann hat man das bei der PSP Präsentation nicht gemerkt. Schade um God of War Ghost of Sparta und Valkyria Chronicles 2.
PK Ownage Faktor: 4/10

Little Big Planet 2
Einfach nur geil. Wird am ersten Tag gekauft und kaum gespielt, weil ich noch 100 Spielideen in meinem Büchlein habe die alle verwirklicht werden wollen. Erster Höhepunkt der Pressekonferenz.
PK Ownage Faktor: 9/10

PlayStation Plus
Ein Jahr für $49,99 oder drei Monate für $16,99. Ob es sich lohnt bleibt abzuwarten, für US Gamer sicherlich. Aber PSN Content in Deutschland ist sowieso recht dürftig, hier muss SONY nachbessern bevor ich 50 Euro im Jahr an SONY spende.
PK Ownage Faktor: 7/10

Medal of Honor
Besser als ich dachte mit Multiplayer von DICE. Die 3rd Party Überraschung der Pressekonferenz für mich. Allerdings natürlich Multiplatform.
PK  Ownage Faktor: 6/10

Dead Space 2 + Dead Space Extraction Move
Sieht gut aus und zeigt mir, dass ich Teil 1 noch dringend nachholen muss. Allerdings auch zur Hälfte Multi.
PK Ownage Faktor: 6/10

Gabe Newell, Valve Support, Portal 2
Ich bin noch verwirrt, wieviel Steam wir wirklich auf der PS3 sehen werden. Aber Portal 2 auch für PS3 ist doch was.
PK Ownage Faktor: 8/10

Final Fantasy XIV
Naja, kaum Gameplay aber immerhin was Neues von einem der vielversprechendsten MMO Neuentwicklungen.
PK Ownage Faktor: 5/10

Mafia II Exklusivcontent
Naja, keine Aussage zur Art des Contents. Werbung halt.
PK Ownage Faktor: 5/10

Assassins Creed Brotherhood Exklusivcontent
Nett, dass die Beta exklusiv sein wird. Ansonsten Werbung.
PK Ownage Faktor: 6/10

GT5
Ein Releasedatum und ein Trailer, der sogar mich als Simulationsmuffel ein wenig mitgerissen hat.
PK Ownage Faktor: 8/10

inFamous 2
Teil 1 gehört zu meinen absoluten Lieblingsgames auf der PS3, Teil 2 scheint auch recht fett zu werden. Punktabzug wegen dem Releasedate, 2011 ist noch sooooo lange hin.
PK Ownage Faktor: 9/10

Twisted Metal
Endlich! Ich hab schon letztes Jahr auf die Ankündigung gewartet. Ebenfalls Punktabzug, Gründe siehe inFamous 2.
PK Ownage Faktor: 9/10

Fazit: Ich hätte nicht erwartet, dass SONY so eine brillante Show hinlegt. Das 3D Marketing am Anfang und das PSP Marketing in der Mitte lassen SONY dieses Jahr aber hinter Nintendo zurückfallen. Dennoch eine klasse Pressekonferenz, die wesentlich mehr Substanz hatte, als Microsofts Media Briefing.

E3: Nintendo Pressekonferenz

Ich mache es kurz:

Zelda Skyward Sword
Zuerst alle so „Yeah!“ aber dann hat man schnell gesehen, dass die Steuerung nicht wirklich gut funktioniert. Da muss Nintendo noch nachbessern, aber hey: es ist ZELDA!
PK Ownage Faktor: 8/10

Mario Sports Mix
Man sollte meinen, dass der kleine Klemptner langsam in Rente geht. Einiges sah ganz nett aus, aber langsam geht es einem auch auf den Sack Keks.
PK Ownage Faktor: 6/10

Wii Party
Mario Party war früher lustig, aber nach Teil 345678 wurde es langweilig. Wii Party (oder Mii Party?) könnte für lustige Runden ideal werden.
PK Ownage Faktor: 6/10

Just Dance 2
Der Fail der PK. Absolut nicht beeindruckend, nachdem was man auf der Microsoft PK von Harmonix sehen durfte.
PK Ownage Faktor: 0/10

Golden Sun Dark Dawn
Stylish, cool und mit rundenbasierenden Kämpfen. Seit langem bin ich auf ein DS Spiel gehyped. Fixkauf!
PK Ownage Faktor: 8/10

Golden Eye
Pure SD Epicness. Ab diesem Zeitpunkt war mir alles weitere der Pressekonferenz eigentlich egal😉 Nach der ersten Euphorie jedoch machen mir die Unzulänglichkeiten der Wii Sorgen und damit meine ich natürlich die Onlinefunktionen. Alleine wegen diesen Zweifeln keine 10/10.
PK Ownage Faktor: 9/10

Epic Mickey
Warren Specter? I like! Mickey Mouse? Meeehhh… Das Spiel sah gameplaytechnisch sehr gut aus, aber mit Mickey Mouse bin ich noch nie warm geworden.
PK Ownage Faktor: 7/10

Kirbys‘ Epic Yarn
Ich habe innerlich gejubelt. Allerdings hätte ich mir dieses Spiel auch gut auf dem DS vorstellen können…
PK Ownage Faktor: 8/10

Dragon Quest IX
1000 Features, unzählige Möglichkeiten und Dragon Quest. Was will man mehr?
PK Ownage Faktor: 7/10

Metroid Other M
Das grosse Fragezeichen der Pressekonferenz. Man hat nicht wirklich gesehen wie das Gameplay funktioniert, was sehr schade ist. Zeit wäre doch eigentlich genug vorhanden gewesen…
PK Ownage Faktor: 7/10

Donkey Kong Country Returns
Es gibt ja Spieler, die vergöttern diese Spielereihe. Ich gehöre nicht dazu, fand das Gameplay aber früher schon enorm toll. Sicher ein spassiger Titel.
PK Ownage Faktor: 6/10

Nintendo 3DS
War ja eigentlich klar, aber jetzt hat man wenigstens Gewissheit. Moment mal! Stimmt ja gar nicht! Kein Preis, kein Releasedatum – so ist die Ankündigung weniger wert, als sie sein hätte können.
PK Ownage Faktor: 7/10

Kid Icarus Uprising
Auch ohne 3D sah das exzellent aus und könnte auch für mich ein Kaufgrund für den neuen Nintendo Handheld werden!
PK Ownage Faktor: 8/10

3DS 3rd Party Support
Erstaunlich. Wirklich unfassbar, wie Nintendo – sonst nicht gerade Liebling der 3rd Party Entwickler – für die neue Konsole die Entwickler einsammelt. Haben Reggie und Iwata vielleicht zu viel Pokemon gespielt? Mir egal, dieses Aufgebot ist totale PWNAGE, alleine Metal Gear Solid für 3DS…
PK Ownage Faktor: 9/10

Fazit: Wow, Nintendo ist zurück! Kein Vitality Sensor, kaum Casual Titel und keine Cammie🙂 Allerdings auch keine Überarbeitung der Onlinefunktionalitäten, immernoch Friendcodes und die Präsentation von Zelda war schon arg unfreiwillig komisch. Und leider gar keine Release- und Preisinfos zum 3DS. Das hat einfach gefehlt, um die Pressekonferenz von 2006 eindeutig zu toppen.

E3: Die Microsoft Pressekonferenz

Kinder, Kinder… War das gestern wieder ein Fest für alle Fanboys? Ob die Microsoft Pressekonferenz gut oder schlecht war, darüber lässt sich sicher gut streiten (meine Meinung dazu kommt gleich), aber eine Sache hat Microsoft gut gemacht: sie waren in aller Munde. Nachfolgend will ich die Pressekonferenz chronologisch abhandeln und euch einen Eindruck vermitteln, wie ich die Pressekonferenz erlebt habe:


Call of Duty: Black Ops
Wow, ein Multiplatformtitel zur Eröffnung des Media Briefings. Ich bin begeistert, erstaunt, kann mich kaum vom Monitor reißen… NOT. Das Spiel sieht ganz ok aus, die Ankündigung für zeitexklusive CoD Inhalte lässt mich kalt.
PK Ownage-Faktor: 4/10

Natal heißt…
Kinect. Wow. Das wissen wir Alle schon seit mindestens 12 Stunden. Und der Name ist beschis… schlecht.
PK Ownage Faktor: 2/10

Metal Gear Solid Rising
Ok, wieder ein Multititel, aber diesmal kleben meine Augen am Bildschirm. Was ich sehe gefällt mir, aber nach wie vor handelt es sich um einen Titel, den ich auch auf meiner PS3 spielen könnte. Dennoch, der erste Anflug von Ownage.
PK Ownage Faktor: 7/10

Everything XBox 360 exclusive
Ok, MGS hat mich angeheizt – jetzt wird es Zeit für die richtig dicken Dinger!

Gears of War 3
Ja, der Titel war bekannt und wir kennen alle Gears of War. Aber nach den Worten „4 Player Story Coop“ war sowieso alles zu spät: zum zweiten Mal an diesem Abend nach MGS Rising kommt mir der Gedanke „MUST HAVE!“
PK Ownage Faktor: 9/10

Fable 3
Ich habe noch keinen einzigen Fable Teil gespielt. Ich fand die Trailer immer toll, ich wollte auch immer spielen. Aber irgendwie ist nie was draus geworden. Mal sehen, ob ich mal Teil 2 nachhole, denn auch der Trailer zu Teil 3 sah wieder richtig gut aus.
PK Ownage Faktor: 6/10

Codename Kingdoms
Ein Rendertrailer, wow. Von Crytek, naja. Moment mal, wurde nicht gesagt, alles was jetzt kommt ist exklusiv? Ein exklusives Spiel von Crytek also. Naja, Gameplay Götter sehen anders aus. Und vom Gameplay des Spiels ist mal leider gar nix zu sehen.
PK Ownage Faktor: 4/10

Halo: Reach
Ich war nie ein besonders großer Fan des Halo Franchises, aber Halo 3 finde ich recht gut, ODST wird sicherlich auch noch durchgespielt und auf Reach freue ich mich besonders. Ich finde, Halo macht als Spieleserie durchaus eine Evolution durch und ich freue mich immer, wenn Designer aus Fehlern lernen. Dazu noch eine deutlich bessere Grafik und offensichtlich Weltraumschlachten.
PK Ownage Faktor: 9/10

Kinect Xbox Dahsboard und videokinect
Was ich sehe gefällt mir eigentlich ganz gut, aber ich frage mich doch auch, ob ich selber spezielle Wörter definieren kann als Befehle. Zum Beispiel statt „XBox Pause“ ein „XBox Pinkeln“.
PK Ownage Faktor: 5/10

ESPN
Hier hätte ich ganz ehrlich ebenfalls einen PK Ownage Faktor von 9/10 veranschlagt, wenn – ja, wenn der ESPN Kanal auch in Deutschland verfügbar wäre. Tolle Ankündigung also für die USA, der Rest der Welt darf hingegen zuschauen (bzw. darf nicht zuschauen).
PK Ownage Faktor: 0/10

Kinectimals
Wieviele virtuelle Menschen, Aliens, Monster, Zombies, etc. habe ich bisher schon ins Nirvana geschickt – wann immer es ging natürlich uncut? Dass es Microsoft schafft, mir nach wenigen Sekunden ein Kinectimals ein „Süß!“ abzuringen verdient mehr als Respekt. Trotzdem wird das Spiel sogar für Kinder nur kurz interessant sein.
PK Ownage Faktor: 5/10

Kinect Sports
Da ist es ja, das RARE Produkt! Nach Wii Sports und Wii Sports Resort kann mich die Präsentation aber nur mäßig begeistern.
PK Ownage Faktor: 5/10

Kinect JoyRide
Ja, ich bin ein Funracer Fan! Und deshalb werde ich JoyRide wahrscheinlich viel zu gut einschätzen. Keine Power Ups, eine sehr kuriose Steuerung und kein Wort von wegen „gratis“ wie vor einem Jahr aber hey: FUNRACER!
PK Ownage Faktor: 6/10

Kinect Adventures
So, und hier löst Microsoft sein Versprechen ein, Kinect biete für jeden etwas. Denn Adventures kann mich echt begeistern. Es ist weder der Star der Show, noch die grossartige Überraschung. Aber es sieht spassig aus, scheint gut zu funktionieren und dürfte für jeden Mehrspielerabend ein Gewinn sein.
PK Ownage Faktor: 7/10

Your Shape
Ein Fitness „Spiel“. Von UbiSoft. Meeh! Die Präsentation kann mich dann zumindest davon überzeugen, dass das Programm nicht totaler Mist ist und ganz gut funktionieren wird.
PK Ownage Faktor: 5/10

Dance Central
Ich tanze nicht. Niemals. Aber was Harmonix da präsentiert lässt mein Hirn „I like“ rufen. Sicher, ich werde das Spiel niemals kaufen. Aber es sieht sehr gut aus und kommt von den Machern von Guitar Hero und Rock Band. Die verstehen ihr Handwerk!
PK Ownage Faktor: 6/10

Worldwide Release November 11th 2010
Naja, ist ja noch ne ganze Ecke bis zum elften November. Ausserdem habt ihr den Preis vergessen…
PK Ownage Faktor: 4/10

Kinect Star Wars
Hatte der Trailer auch nur die geringste Chance, meine Erwartungen zu erfüllen? Natürlich nicht. Schuld daran ist unter Anderem auch die Wii Version von The Force Unleashed. Star Wars und Movement Gaming? Eeehhhh…. we’ll wait and see.
PK Ownage Faktor: 4/10

Forza Kinect
Ich bin ein Funracer Fan, hab ich das schon mal erwähnt? In der Regel bin ich kein Fan von Simulationen. Die Forza 3 Demo fand ich aber richtig gut, mal sehen was Turn10 aus Kinect so rausholt. Hoffentlich mehr als eine interaktive Galerie.
PK Ownage Faktor: 6/10

New XBox 360
Kleiner: nice! 250GB, hmm k. WLAN n, geil!! Flüsterleise, na endlich!!!
Release: now! OMFG!
PK Ownage Faktor: 8/10

Fazit: Microsofts Pressekonferenz war kein Reinfail (^^). Dafür war genug gutes Spielefutter für die Hardcoregamer zu sehen, alleine Gears of War 3 und Halo: Reach werden dieselben im Multiplayer locker bis zur nächsten E3 beschäftigen. Allerdings war ich etwas verwundert, wo denn XBLA dieses Jahr geblieben ist. Auch ein neues „richtiges“ RARE Spiel hatte ich erwartet und mit der „FinalFantasy XIV goes Multi“ Nachricht hatte ich eigentlich fest gerechnet. Auf der anderen Seite war klar, das Microsoft dieses Jahr das grosse Natal Kinect Fest abhalten würde und ich rechne nicht damit, dass SONY heute weniger Move zeigen wird als Microsoft gestern Kinect gezeigt hat. Nicht Microsofts beste Pressekonferenz, aber vielleicht haben sie ihr Pulver auch nur gespart, um zur GamesCom und zur Tokyo Game Show noch was Neues zeigen zu können.

Cataclysm – ich bin dann mal weg

Ich habe mir eben das Interview von gamona mit ein Paar Designern von Blizzard durchgelesen:

  • Path of the Titans wurde rausgeworfen – angeblich zu komplex für den Spieler
  • Glyphen werden entwertet – mein Inschriftenkundler wird sich freuen
  • Reforging pro Item nur noch einmal – d.h. ein geändertes Item wird nach einem Patch evtl. wertlos
  • das Itemlevel in 25er und 10er Raids wird künftig das Selbe sein, es droppen halt mehr – super, ein ungleich höherer Management Aufwand für die selbe Belohnung pro Spieler
  • Gilden Talentbäume wurden rausgeworfen
  • keine Pläne für neue epische bzw. Klassenquestreihen

Danke Blizzard, jetzt dürft ihr das Spiel auch ruhig noch weiter zerstören – von mir aus. Denn ich werde so das Addon nichtmehr unterstützen und aufhören mit World of Warcraft. Immerhin kommen ja noch FinalFantasy XIV, GuildWars 2, das Zombie MMO von Undead Labs, etc. Gute Konkurrenz gibt es ja jetzt schon genug. Aion Patch 1.9 soll ja das Spiel echt verbessern, wird vllt. mal Zeit auch da wieder reinzuschauen.

PlayStation Network vs XBox Live

Die E3 steht vor der Tür und eines der Themen dieses Jahr dürfte der Ausbau des PlayStation Network (PSN) sein, der im Moment die Bezeichnung PSN+ in den Regalen der Gerüchteküche trägt. Doch wo muss SONY nachbessern und: werden die Japaner tatsächlich ein Gebührenmodell ähnlich der Goldmitgliedschaft bei XBox Live (XBL) vorstellen? Genau die richtige Zeit, um einen Vergleich zwischen XBL und PSN zu ziehen.


Punkt 1: Onlinegaming
Um die Multiplayer Modi von XBox Spielen online nutzen zu können braucht man eine gültige Gold Mitgliedschaft, auf der PlayStation 3 vergnügen sich die Spieler gratis online. Einen qualitativen Unterschied gibt es dabei nicht, da diese letztlich von der Qualität des Netcodes eines Spiels und den vom Hersteller gestellten Servern abhängt.

Was aber auf der XBox wesentlich besser funktioniert ist die Kommunikation mit Freunden während des Spiels – insbesondere mit Freunden, die gerade ein ganz anderes Spiel spielen. Ein Beispiel: letzte Woche kam ein Kumpel von mir im PSN online während ich Bioshock 2 gespielt hatte. Die Kommunikation lief dann in etwa so ab:

  • PS Taste drücken um auf die XMB zu kommen
  • Profil des Freundes auswählen
  • Dort eine neue Nachricht erstellen
  • Die Nachricht per Onscreen Tastatur eingeben (kein Voicechat)
  • Abschicken

Seine Antwort zu lesen war dann ähnlich aufwendig und bereits nach der zweiten verschickten Nachricht hat man keine Lust mehr. Nachbessern bitte!


Punkt 2: Demos, Spiele, Trailer – die Stores
Gold Mitglieder erhalten bisweilen Zugriff auf exklusive Demos oder spezielle Sonderangebote. Aber selbst als Silber Mitglied muss man fast Mitleid haben mit der kümmerlichen Auswahl im PlayStation Network Store. Und gerade, als dieser Zustand anfing, sich zu verbessern hat SONY angefangen, die Traffickosten auf die Spielehersteller abzuwälzen. Das hat natürlich sehr geholfen, die Hersteller zu motivieren um neue Demos im Store bereit zu stellen. Ausserdem werden Demos aus dem XBL Marktplatz sehr viel schneller heruntergeladen (sieht man sehr schön am Beispiel von Split/Second oder auch Fifa WM 2010).
Nachbessern bitte!


Punkt 3: Filme
Die Auswahl im PSN Store ist mittlerweile wirklich umfangreich, den XBL Zune Marktplatz hat man schon lange hinter sich gelassen. Klarer Punkt also für das PSN?
Leider nein, denn auch Filme brauchen halbe Ewigkeiten, bis sie heruntergeladen sind. 6 Stunden Download für einen 2 Stunden Film in HD Qualität muss man schon einkalkulieren. Im Gegensatz dazu funktioniert das Streamen bei XBL ganz hervorragend. Auswahl hui, Technik pfui. Nachbessern bitte!


Am Ende: Ein bisschen abgezockt kommt man sich als XBL Gold Mitglied schon vor, immerhin bekomme ich ausser einem Videochat – den ich nie benutze – bloss eine Facebook Integration – die ich nie benutze – eine Twitter Integration – die ich selten benutze – sowie ein paar exklusive Demos und Onlinegaming, welches eigentlich kostenlos sein sollte. Auf der anderen Seite sind es aber wohl gerade diese „Spenden“ der Gold Mitglieder, die diesen Qualitätsstandard erst ermöglicht haben.
Man könnte jetzt behaupten im PSN seien alle Mitglieder Gold Mitglieder. Abseits vom Onlinegaming ist man im PSN aber nichteinmal Silber Mitglied. Verbessern kann SONY also Vieles und ich bin bereits gespannt, was uns SONY auf der E3 zu diesem Thema zu sagen und zu zeigen hat.

Alan Wake – Licht oder Schatten?

Leidensfähig müssen sie sein, die Protagonisten der Remedy Spiele. Beide sind New Yorker. Beide haben ihre Frau verloren und dieser Verlust wird für beide Charaktere zum auslösenden Ereignis der Geschichte, in die der Spieler hineingezogen wird.

Doch hier enden die Gemeinsamkeiten von Max Payne und Alan Wake auch schon. Zur Entstehung des Spiels wurde bereits eine ganze Menge geschrieben, ich will mich deshalb auf das Produkt und die Erfahrung die es vermittelt konzentrieren. Den Spieler erwartet also eine Geschichte, die sich innerhalb von 6 Kapiteln von einem Thriller zu einer Horrorgeschichte entwickeln, nur um dieselbe Entwicklung noch einmal zu wiederholen – nur viel schneller und intensiver. Die Geschichte und ihr Aufbau sind es dann auch, die Alan Wake zu etwas ganz Besonderem machen. Die Handlung ist so logisch, wie sie in einem Horror-Thriller nur sein kann. Sie enthält starke Charaktere, interessante Schauplätze, überraschende Wendungen und (natürlich) mehr als einen Cliffhanger.

Aber man muss sich auf die Story einlassen, sie ist quasi das Tor zur Atmosphäre im Spiel, zu der auch diverse Radiosendungen und eine TV Serie beitragen. Ich habe mich auf Story und Atmosphäre eingelassen und musste das Spiel manchmal einfach nach einem Speicherpunkt beenden, um meine Nerven nicht zu stark zu strapazieren. Das letzte Spiel, dass mich ähnlich mitgenommen hat war Heavy Rain. Einfach großartig! Es ist ein Spiel, dass weniger vom Spieler gespielt wird, als vielmehr mit dem Spieler sein ganz eigenes Spielchen spielt. Auch verbergen sich hinter der offensichtlichen Thrillerfassade des Spiels viele kleine aber interessante Fragen und Thesen. Wie kann man in einer virtuellen Welt beispielsweise Traum von Realität unterscheiden? Wie suggeriert man dem – hoffentlich – geistig gesunden Spieler die Psychose eines Protagonisten?

Lässt man sich jedoch nicht auf das ganze Drum-Herum ein, dann bleibt ein 3rd Person Actionspiel in meist düsteren Levels, dessen grafische Präsentation bei der Umgebung zwar fast durchgehend großartig, bei den Charakteren aber unfassbar schlecht ist. Das Gameplay zeigt sich solide bis gut. Man lernt die Regeln in Alan Wake schnell kennen. Man lernt aber auch, dass Regeln bei Remedy scheinbar ab und an ganz gerne gebrochen werden. Ob es sich um Bugs handelt, oder aber der Spieler in trügerischer Sicherheit gewogen werden soll ist dabei eigentlich egal, frustrierend sind diese Stellen niemals wirklich.

Frustrierend sind allerdings andere Fehler im Spiel, die mit einer schönen Unregelmäßigkeit auftreten. Aber sowohl Qualität als auch Quantität der Testernachlässigkeiten erreichen niemals spielspasszerstörendes Niveau, wie es beispielsweise bei God of War 3 der Fall ist.
Gänzlich unverstanden bleiben die einzusammelnden Thermoskannen, sowie das viele Product Placement innerhalb des Spielt.

Trotz der Kritikpunkte hoffe ich auf einen Nachfolger, auch wenn die Verkaufszahlen nicht besonders gut aussehen. Schuld daran haben wohl all die Reviewer, die – wie ich – sowohl den durchschnittlichen 70% Actionshooter sehen, als auch den 90% Psycho-Thriller mit toller Atmosphäre. Diese Leute machen dann jedoch den Fehler, Alan Wake als Summe seiner Teile – als 80% Titel – zu bewerten, obwohl wir alle wissen, dass Etwas immer mehr ist als die Summe seiner Teile.

Vielleicht war ich also etwas zu voreilig mit meiner Einschätzung, die Gemeinsamkeiten von Max Payne und Alan Wake würden bei oberflächlichen Charakterzügen und dem auslösenden Ereignis ihr Ende finden. Alan Wake ist nämlich ebenfalls ein verdammt gutes Spiel. Trotz seinen Schwächen vielleicht sogar besser, als es ein Max Payne 3 von Remedy jemals sein hätte können.
Xivoo Wertung: Ich habe mich dazu entschlossen, keine Endwertungen mehr zu vergeben. Lest euch selber eine Wertung aus meinen Reviews heraus

Ich bin wieder daaaahaaaa!

Puh, mehr als eine Woche nicht geblogged… Was war los? Nun, zuerst hatte ich keine Lust, dann keine Zeit. Aber jetzt gibt es erstmal eine Vorschau auf kommende Themen in meinem Blog.

XBox Live vs PlayStation Network
Meine XBox 360 erlebt seit dem Release von Alan Wake eine Art Wiedergeburt. Zeit, dass ich mal auf beide Onlinekomponenten eingehe!

Zur Zeit am zocken
Alan Wake, Red Dead Redemption, Pixel the Cat, etc.

Funracer Wars
Blur vs Mario Kart Wii vs Mod Nation Racers vs Split/Second

FC Bayern verliert gegen Inter
Mein Senf zum Thema😉

So, das war ein kleiner Vorgeschmack auf die kommenden Blogeinträge. Nicht verpassen!

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.